PoliWork Vereinbarkeit von Beruf und politischem Engagement fördern.

Section ID Primary
E010 Textblock-Element
E010 Textblock-Element

Wirtschaft und Milizpolitik: Neue Impulse braucht das Land

Der Milizgedanke und die starke Verankerung der politischen Verantwortung in der breiten Bevölkerung sind tragende Elemente des politischen Systems in der Schweiz – besonders in der Gemeinde- und Kantonspolitik. Zunehmend mehr Gemeinden haben MĂŒhe, ihre Gemeindebehörden – seien es Gemeindeexekutiven, -legislativen oder Kommissionen – mit geeigneten Kandidierenden zu besetzen.

Die Rolle der Arbeitgeber und der Einfluss auf das politische Engagement der Mitarbeitenden in MilizĂ€mtern wurde bisher kaum wissenschaftlich untersucht. Das Ă€ndert mit dem Projekt «PoliWork». Die Studie zeigt, wie sich die Wirtschaft heute engagiert – und wo nicht. Testen Sie mit dem «PoliWork – Check fĂŒr Unternehmen», wie Ihr Unternehmen das politische Engagement der Mitarbeitenden fördert und im Vergleich zu anderen Unternehmen steht.

Die «PoliWork-Toolbox» gibt Ihnen zudem Hinweise, welche Massnahmen fĂŒr Ihr Unternehmen besonders erfolgsversprechend sind. Konkrete Beispiele können eine InitialzĂŒndung fĂŒr VerĂ€nderungen sein. Im besten Fall entstehen so Initiativen, die der Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft neue Impulse in der Förderung des politischen und freiwilligen Engagements verleihen.

E010 Textblock-Element

PoliWork – Check fĂŒr Unternehmen

Beantworten Sie 24 Fragen zur aktuellen Situation in Ihrem Unternehmen. Was, wie und wen fördert Ihr Unternehmen? Mit der grafischen Auswertung am Ende erhalten Sie einen Überblick, wie Ihr Unternehmen in der Förderung des politischen Milizengagements im Schweizer Vergleich abschneidet.

Hinweis: Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

1. Unternehmenskultur
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
1.1 Ihr Unternehmen misst dem politischen Milizsystem eine grosse Bedeutung zu.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
1.2 Alle Mitarbeitenden in Ihrem Unternehmen haben die gleichen Möglichkeiten, ein Milizamt zu ĂŒbernehmen.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
1.3 Die UnternehmensfĂŒhrung engagiert sich persönlich fĂŒr das politische Milizsystem.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
1.4 Ihr/e Vorgesetzte/r ermuntert die Mitarbeitenden, fĂŒr ein politisches Amt zu kandidieren.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
2. Strategie & Rolle
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
2.1 Ihr Unternehmen erkennt im politischen Milizengagement der Mitarbeitenden v.a. Vorteile.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
2.2 Ihr Unternehmen fördert das politische Milizsystem aktiv.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
2.3 Ihr Unternehmen kann durch das Netzwerk seiner MiliztÀtigen kommerziell profitieren.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
2.4 Ihr Unternehmen sieht die politische MiliztÀtigkeit von Stellenbewerbenden positiv.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
3. Attraktive Rahmenbedingungen
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
3.1 Die UnterstĂŒtzung fĂŒr Mitarbeitende mit MiliztĂ€tigkeit ist in Ihrem Unternehmen gering.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
3.2 Ihr Unternehmen bietet Teilzeitarbeit fĂŒr politische MiliztĂ€tige aktiv an.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
3.3 Ihr Unternehmen fördert flexible Arbeitszeitmodelle fĂŒr politische MiliztĂ€tige.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
3.4 Ihr Unternehmen stellt Mitarbeitende fĂŒr das Milizengagement regelmĂ€ssig bezahlt frei (keine Kompensation der Fehlzeiten).
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
4. WertschÀtzung (intern)
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
4.1 In ihrem Unternehmen wirkt sich die politische MiliztÀtigkeit positiv auf die berufliche Entwicklung/Karriere aus.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
4.2 Ihr Unternehmen erachtet die Abwesenheiten der Mitarbeitenden wegen deren politischen MilizÀmtern als Nachteil.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
4.3 Ihr Unternehmen fĂŒhrt regelmĂ€ssig Netzwerk-Events fĂŒr MiliztĂ€tige innerhalb des Unternehmens durch.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
4.4 Dank dem politischen Milizengagement geniessen Mitarbeitende in Ihrem Unternehmen höheres Ansehen.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
5. Commitment & Kommunikation (extern)
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
5.1 Ihr Unternehmen weist das Engagement fĂŒr das politische Milizsystem sichtbar öffentlich aus (z.B. im GeschĂ€ftsbericht oder auf Website).
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
5.2 Ihr Unternehmen erzielt einen Imagegewinn durch das gesellschaftliche Engagement.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
5.3 Ihr Unternehmen fĂŒrchtet Interessenskonflikte zwischen persönlichem politischem Mandat und Interessen des Unternehmens.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
5.4 Ihr Unternehmen erachtet die öffentliche Exponiertheit von Mitarbeitenden mit politischem Mandat als kritisch.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
6. Regularien & Compliance
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
6.1 Eine interne Weisung legt in Ihrem Unternehmen im Detail fest, welche politischen Mandate oder Ämter als förderungswĂŒrdig gelten.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
6.2 Um ein politisches Milizamt ĂŒbernehmen zu können, mĂŒssen Mitarbeitende in Ihrem Unternehmen zwingend eine Bewilligung einholen.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
6.3 Mit Mitarbeitenden, die ein politisches Milizamt ausĂŒben, wird in Ihrem Unternehmen zwingend eine Vereinbarung abgeschlossen.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
6.4 In Ihrem Unternehmen sind individuelle, formlose Absprachen mit dem/der Vorgesetzten zur AusĂŒbung des politischen Mandates ĂŒblich.
Ja
Eher ja
Eher nein
Nein
Ergebnis & Benchmark

Und so geht’s! Erfahren Sie mehr zu Massnahmen im Bereich

E040 Bild Einzeln
E010 Textblock-Element

Die Vereinbarkeit von Beruf und politischem Milizamt fördern – das ist das Ziel. Dazu will das anwendungsorientierte Forschungsprojekt «PoliWork» anregen und einen Baukasten mit AnsĂ€tzen und Massnahmen fĂŒr KMU und Grossunternehmen entwickeln, die das politische Engagement von Mitarbeitenden in den Gemeinden und Kantonen erleichtern. Der PoliWork-Check gibt interessierten Unternehmen und ihren politisch engagierten Mitarbeitenden eine Standortbestimmung und zeigt Entwicklungspotenziale auf. Der Anfang jeder VerĂ€nderung.

Die Studie «PoliWork» stĂŒtzt sich auf neue wissenschaftliche Daten. Erstmals wurde eine reprĂ€sentative Umfrage zur Rolle der Arbeitgeber in der Milzpolitik und Freiwilligenarbeit bei 500 Unternehmen der Schweiz durchgefĂŒhrt. Und gleichzeitig die freiwillig Engagierten befragt. Über 3’000 politische MandatstrĂ€ger:innen in Gemeinden und Kantonen sowie öffentlichen FunktionstrĂ€gern in der freiwilligen Feuerwehr und im Zivilschutz haben sich beteiligt. Daraus lassen sich Optimierungspotenziale aus Sicht der Arbeitgeber und Arbeitnehmer:innen ableiten. Ein Mehrwert fĂŒr alle.

Das Wichtigste gibt es unter «Facts & Figures»

E050 MediaSlider
E021 Teamelement
E010 Textblock-Element

Stimmen aus der Praxis

E025 Testimonial

Schweizer BĂŒrgerinnen und BĂŒrger, die sich auf allen Staatsebenen aktiv beteiligen, bilden das RĂŒckgrat unserer Demokratie. Dabei ist die Mitarbeit im Milizsystem unerlĂ€sslich. Das Einfliessen von individuellem Know-How und Berufserfahrungen sind wichtig und sorgen fĂŒr bĂŒrgernahe und innovative Politik fĂŒr einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort Schweiz. Darum unterstĂŒtzt die forschende Pharmaindustrie das Milizsystem in der Schweiz.

René Buholzer Interpharma
E025 Testimonial

Es braucht Ideen, um massgeschneiderte Individuallösungen zu finden. Gerade darum ist der gewĂ€hlte Best-Practice-Ansatz, der zu einer Toolbox fĂŒhrt, zielfĂŒhrend.

Adrian Michel Economiesuisse
E025 Testimonial

Wie finden wir die nötigen freiwilligen ZivilschĂŒtzer:innen und Feuerwehrleute, um auch in Zukunft 365-Tage-24h Schutz der Bevölkerung im ganzen Kanton zu garantieren?

Markus Feltscher GebĂ€udeversicherung GraubĂŒnden
E025 Testimonial

MiliztÀtigkeit bringt Expertise aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Von der Vernetzung profitieren unser Gemeinwesen und unsere Wirtschaft gleichermassen. PoliWork zeigt mit konkreten Beispielen, wie die Vereinbarkeit der verschiedenen Verpflichtungen gestÀrkt werden kann.

Sven Bisang Schweizerische Bankiervereinigung
E025 Testimonial

Wir motivieren unsere Mitarbeitenden, sich fĂŒr die Gesellschaft zu engagieren und ermöglichen dies auch mit flexiblen Arbeitsmodellen. Wir erhoffen uns vom Projekt Erkenntnisse, welche es ermöglichen, noch mehr Mitarbeitende fĂŒr ein Milizamt motivieren.

Dominik Marbet Baloise Group
E025 Testimonial

Das Milizsystem ist eine tragende SĂ€ule unseres Staatswesens. Wir ermuntern unsere Mitarbeitenden, sich fĂŒr öffentliche Ämter zu bewerben. Jene, die solche Mandate ausĂŒben, wollen wir auch nach KrĂ€ften unterstĂŒtzen. Dieses Projekt gibt neue Einblicke und Erkenntnisse zu diesem wichtigen Thema.

Urs Leimbacher Swiss Re
E025 Testimonial

Zurich unterstĂŒtzt das Forschungsprojekt PoliWork, weil uns Engagement fĂŒr die Gesellschaft wichtig ist und wir die Vereinbarkeit von Beruf und politischem Milizamt fördern wollen.

Maya Sidler Zurich
E052 Logoblock